9 Camping-Ausflugsziele um Düsseldorf: Nachhaltig Reisen

19. August 2022

In Düsseldorf ist es so schön, da will man die Stadt eigentlich gar nicht verlassen. Und wenn man dann doch alle Sehenswürdigkeiten und Museen durch hat und in den Urlaub fährt, dann am liebsten nahegelegen genug, um blitzschnell wieder zurück in der Heimat sein zu können. So bleibt die Reiseplanung nicht nur herrlich unkompliziert und stressfrei, auch Kontostand, Umwelt und lokale Wirtschaft freuen sich übers regionale Reisen. Mit dem Standard-Fassungsvermögen unserer CamperBoys Fahrzeuge von 80 Litern kommst Du, solange du umweltschonend fährst, über 900 Kilometer weit. Das sind 900 Kilometer voller Abenteuer, Natur und Erholung in Deiner Region.

Wir haben uns im Düsseldorfer Umland umgesehen und können Dir nun stolz beweisen, dass Du für spannende Ausflugsziele Düsseldorf gar nicht so weit zurücklassen musst: Unsere Ausflug-Highlights und Freizeittipps in Deiner Umgebung. Perfekt für einen entspannten Roadtrip übers Wochenende mit Deinen Liebsten!

Mit einmal Tanken: 9 Ziele um Düsseldorf

Spektakuläre Aussichten auf dem Kahlen Asten

Mit ungefähr 170 Kilometer Entfernung zwischen Düsseldorf und dem Kahlen Asten ist dieser Berg zwar ein etwas weiter entferntes Ziel, die fantastischen Aussichten die er bietet sind aber jede Fahrminute wert. Vom Astenturm aus blickt man an einem klaren Tag bis zu 100 Kilometer weit ins Land und kann dabei unter anderem den bekannten Brocken im Harz erspähen. Wer es etwas sportlicher mag, kann auf dem Gipfel durch die Hochheide wandern und das Plätschern der Lennequelle genießen oder eine Wetterstation des Deutschen Wetterdienstes besichtigen. Oder Du genießt es einfach, für eine Weile ganz weit weg vom Boden der Tatsachen zu sein, und auf 841 Metern die Nähe der Natur zu spüren.

Campingtipp: Der Campingplatz Winterberg am Fuß des Kahlen Astens freut sich auf Deinen Besuch und bietet neben einer Sauna auch zahlreiche Sport- und Freizeitaktivitäten jeglicher Art in unmittelbarer Nähe zum Campingplatz.

Balance-Akt im Wasserseilgarten

Am Kronenburger See nahe der Landesgrenze zu Belgien lässt es sich nicht nur herrlich schwimmen und die Umgebung bei einer Wanderung um den See erkunden, Schwimmer:innen können auch die eigene Balance ganz ohne Seilsicherung auf die Probe stellen! Der Wasserseilgarten im See ist in Deutschland einmalig. Hier kannst Du ungefähr einen Meter über der Wasseroberfläche Fähigkeiten wie Hangeln, Balancieren, Rutschen und Gleiten unter Beweis stellen – und wer abrutscht, der fällt nicht etwa in ein Auffangnetz, sondern einfach ins Wasser. Für Sicherheit ist natürlich trotzdem gesorgt, denn die Anlage ist nur unter Anwesenheit einer Aufsicht geöffnet.

Campingtipp: Unmittelbar am See gelegen ist der Campingpark Kronenburger See. Wer etwas abseits vom Trubel sein möchte, weicht auf den idyllischen Campingplatz am Sonnenhang aus.

International unterwegs - Ab in die Niederlande!

Unter all den Vorzügen, die das Leben in Nordrhein-Westfalen mit sich bringt, ist die Nähe zu den Niederlanden auf jeden Fall ganz vorne mit dabei. Ausflüge in unser Nachbarland sind von Düsseldorf aus mit minimalem Zeitaufwand machbar. Die Stadt Venlo unmittelbar hinter der Grenze zum Beispiel liegt nur rund 70 Kilometer von unserem Düsseldorfer Standort entfernt. So kommst Du umwelt- und geldbeutelschonend sogar bis über die deutsche Grenze! Bestaune die historischen Gemäuer, lass es Dir in einem der unzähligen Cafés und Restaurants gut gehen oder profitiere vom breiten Kulturangebot der Stadt.

Campingtipp: Unweit von Venlo, nur ungefähr 11 Kilometer entfernt, befindet sich der eindrucksvolle Ferienpark BreeBronne. Mit der Bron direkt am Campingplatz, Zugang zum Strandbad und der Lage im Grünen fühlt man sich hier pudelwohl.

Entspannen in Europas heißesten Thermalquellen

Im Wasser abschalten, entspannen und die Heilkraft des Wassers am eigenen Leib erfahren? Die Carolus-Thermen in Aachen machen es möglich. Bereits seit der Antike weiß man um die regenerative Wirkung des Wassers. In den Carolus-Thermen lässt sich diese in unterschiedlich temperierten Becken hautnah erleben. Für die vollkommene Entspannung sorgen ein zusätzlicher Ruheraum sowie das Sole-Dampfbad und ein Außenbecken mit Strömungskanal und Wasserfall. So tiefenentspannt lässt sich dann am nächsten Tag ganz in Ruhe das schöne Aachen besichtigen.

Campingtipp: Nicht weit hast Du es von den Thermen aus zum Natur-Campingplatz Hammerbrücke, der seinem Namen alle Ehre macht. Nur 25 Autominuten trennen Dich von Deinem Schlafplatz mitten im Grünen.

In den Gärten von Schloss Landsberg wandeln

In einem ruhigen Waldstück oberhalb der Zufahrtsstraße gelegen liegt das malerisch-schöne Schloss Landsberg, eines der zahlreichen Schlösser, die Nordrhein-Westfalen zu bieten hat. Während die Innenräume des Schlosses Besucher:innen leider nicht zugänglich sind, kann sich das Schloss durchaus auch von außen sehen lassen und kann zudem mit einem großen, naturbelassenen Park aufwarten. Im an den Park anschließenden Wald laden einige Wanderwege zu mehrstündigen Wandertouren ein. Hier erwartet Dich eine abwechslungsreiche Landschaft aus Wald und Wiese, kleine Bachläufe und ganz viel naturbelassene Idylle.

Campingtipp: Ganz in der Nähe vom Schloss kannst Du Dich auf dem Campingplatz Cammerzell niederlassen. Auch hier bleibst Du ganz nah an der Natur und fühlst den Leitspruch des Campingplatzes: „Das Leben ist schön…“

Wassersport für Wasserratten

Ob Kanutour auf der Wupper, Schlauchbootfahren auf der Erft oder Rafting auf dem Rhein: Bei WUPPERKANU findest Du die richtige Tour für Dich und entdeckst die Natur aus einem ganz neuen Blickwinkel. Für Sicherheit während Deinem Abenteuer sorgen selbstverständlich bei allen angebotenen Touren ausgebildete Guides. Höchste Zeit, das Paddel zu schwingen!

Campingtipp: In der Nähe von WUPPERKANU hast Du die Qual der Wahl zwischen einer Vielzahl an Campingplätzen.

Koblenz entdecken

Beim Campen in Koblenz stehen Dir alle Möglichkeiten offen. Die Landschaft um die Stadt am Wasser, gekennzeichnet durch Burgruinen und Weinberge, sieht nicht nur wunderschön aus der Ferne aus, Du kannst sie Dir auch auf verschiedenen Wanderwegen aus der Nähe anschauen. Müde vom Wandern? Die Seilbahn bringt Dich zur Festung Ehrenbreitstein hinauf. Ein echtes Highlight ist auch das märchenhaft-schöne Schloss Stolzenfels und seine Gärten. Was Campingplätze angeht, hast Du während Deines Aufenthalts in Koblenz die Wahl zwischen verschiedenen Plätzen, die verschiedene Vorzüge mit sich bringen.

Badespaß in der Bevertalsperre

Früher aktive Brauchwassertalsperre, heute Wasserstandregulator der Wupper und Freizeitparadies: Die Bevertalsperre sorgt im Sommer mit ihren Badestellen für willkommene Abkühlung und lockt auch mit idyllischen Buchten, Spazierwegen und einem eigenen Bootsverleih. Der perfekte Ort also, um der Sommerhitze zumindest für ein paar Tage zu entkommen und bei entspannten Aktivitäten die Seele baumeln zu lassen.

Wandern für den Wiederaufbau im Ahrtal

Das Ahrtal wurde 2021 hart von der Flutkatastrophe getroffen. Die lokale Gastronomie und Tourismusbranche befindet sich im Wiederaufbau, und um sie dabei zu unterstützen kannst Du auch diesen September und Oktober, an allen Wochenenden sowie am Tag der Deutschen Einheit, wieder beim Event „Wandern für den Wiederaufbau“ mitmachen. Entlang des idyllischen Rotweinwanderweges erwarten Dich lokale Winzerei- und Gastronomiebetriebe, die Dir die Vielfalt der Mittelahr präsentieren. Mehr Informationen zur Aktion findest Du hier.

Campingtipp: Da die Eifel ein beliebtes Ziel für Campingenthusiast:innen ist, gibt es im Ahrtal eine ganze Reihe an Campingplätzen. Einige davon haben seit der Katastrophe leider nicht wieder geöffnet, halte auf den jeweiligen Websites also die Augen offen nach entsprechenden Informationen.