Camping Gerichte – unsere Top 5 Rezepte

28. Oktober 2020

Ob man nun ein paar Tage unterwegs ist oder über mehrere Wochen – die Verpflegung ist ein großes Thema auf Reisen. Und auch im Campingurlaub muss es definitiv nicht Ravioli und Gulasch aus der Dose sein. In diesem Blogartikel verraten wir Dir unsere 5 liebsten Camping Gerichte – lecker und einfach nachzukochen.

Grundsätzliches

Bevor Du Deinen Campingtrip startest, solltest Du Dich mit der Ausstattung Deines Campers vertraut machen. Nicht fehlen sollten natürlich grundsätzliche Kochutensilien wie Gaskocher, Kochtöpfe, Teller und Geschirr. Die genaue Ausstattung der Küche unserer Fahrzeuge findest Du in der detaillierten Beschreibung unserer Camper. Verschiedene Gewürze sowie Essig und Öl kannst Du ggf. selbst mitbringen.

Du hast Lust auf ein tolles Camping-Abenteuer?

Unsere Leiblingsrezepte

Nudeln mit Tomaten-Ricotta Soße

Eines unserer liebsten Camping Gerichte! Mehr als nur Nudeln mit Tomatensoße und super leicht im Camper zuzubereiten.

Zutaten

  • 250 g Nudeln
  • 1 Zwiebel
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 2 EL Olivenöl
  • 3 – 4 EL Tomatenmark
  • 250 g Dosentomaten passiert
  • 100 g Ricotta
  • 1 Rosmarinzweig
  • Salz & Pfeffer
  • Prise Zucker
  • 1 Kugel Mozzarella

Optional: Parmesan

Zubereitung

Zuerst werden die Nudel nach Packungsanleitung zubereitet. Dann werden die Zwiebel und der Knoblauch geschält, geputzt und fein gehackt. Diese dann in einer Pfanne mit etwas Olivenöl anrösten. Daraufhin das Tomatenmark zugeben, umrühren und die Dosentomaten unterrühren. Den Rosmarinzweig zufügen und mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker abschmecken. Dies soll nun für rund 10 Minuten eingekocht werden.

Dann wird der Rosmarin aus der Sauce genommen und dem Ricotta untergehoben. Im nächsten Schritt werden die Nudeln ebenfalls unter die Sauce gemischt.

Nun die Nudeln mit Tomaten-Ricotta-Sauce anrichten und mit frischem Mozzarella servieren. Optional kannst Du das Gericht mit Parmesan verfeinern.

Little Lunch

Keine Zeit für langes Kochen im Camper aber auch keine Lust auf Fertiggerichte? Little Lunch ist hier genau das Richtige!

Das vielseitige Sortiment von Little Lunch umfasst Suppen, Eintöpfe, Currys und sogar Soßen, die im Handumdrehen aufgewärmt und gelöffelt werden können. Also perfekt für eine schnelle, aber leckere und gesunde Mahlzeit für Zwischendurch. Denn die Produkte von Little Lunch sind Bio und kommen komplett ohne Geschmacksverstärker und Konservierungsstoffe aus. Damit auch für jeden die passende Lieblingssuppe dabei ist, hat Little Lunch viele vegane und glutenfreie Sorten im Angebot. Doch nicht nur die Zutaten sind Bio, auch bei der Verpackung wird großer Wert auf Nachhaltigkeit und Umweltschutz gelegt. Denn die Produkte findest Du nur in nachhaltigen Glasverpackungen. Somit eine absolute Empfehlung für jede Campingküche!

One Pot Linsen mit Feta

One Pot Gerichte sind als Camping Gerichte nicht mehr wegzudenken. Einfach Gemüse, Gewürze, Kräuter, Nudeln und Flüssigkeit in einen Topf, Deckel drauf, zwischendurch umrühren und fertig. Einfache und schnelle Küche. Was möchte man mehr?

Zutaten

  • 2-3 Paprikaschoten, gelb und rot
  • 1-2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 300 g Belugalinsen
  • 2-3 kleine Zucchini
  • 250 g kleine Kirschtomaten
  • 600 ml Gemüsebrühe oder Wasser
  • 1 Bund glatte Petersilie
  • Blätter von 5-6 Zweigen frischer Minze
  • Salz
  • Pfeffer
  • ½ TL Ahornsirup
  • 150 g Fetakäse, grob gebröselt

Zubereitung

Zuerst werden Zwiebeln, Knoblauch, Paprika, Zucchini und Tomaten gewürfelt und mit Linsen und Brühe in einen großen Topf gegeben. Dies wird gut vermengt und unter Rühren zum Kochen gebracht. Dann die One Pot Linsen im geschlossenen Topf bei kleiner bis mittlerer Hitze 30 Minuten köcheln lassen. Dabei zwischendurch immer wieder umrühren, sodass nichts anbrennt.

Nach dem Ende der Garzeit werden zum Schluss noch die fein geschnittene Petersilie und die Minzblätter untergehoben und das Gericht mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt. Falls noch etwas Süße fehlt, ein wenig Ahornsirup zugeben. Die Linsen auf Tellern anrichten und mit Fetakäse bestreut servieren.

One Pot Pasta Spinat Gorgonzola

Super leckere cremige Nudeln ganz leicht in nur einem Topf zubereitet.

Zutaten

  • 2 EL Pinienkerne
  • 1 Schalotte
  • 2 Knoblauchzehen
  • 300 ml Gemüsebrühe
  • 2 EL Olivenöl
  • 200 g Sahne
  • 250 g Spaghetti
  • 125 g Baby-Blattspinat
  • 50 g Gorgonzola-Käse
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung

Zuerst werden die Pinienkerne in einem Topf ohne Zugabe von Öl goldbraun geröstet und wieder herausgenommen und zur Seite gestellt.
Dann wird die Schalotte und der Knoblauch geschält und in kleine Würfel geschnitten. Im nächsten Schritt wird das Olivenöl im Topf erhitzt und die Schalotte und der Knoblauch kurz angebraten. Daraufhin mit Brühe und Sahne ablöschen und die Spaghetti dazugeben. Bei mittlerer Hitze 10 Minuten köcheln lassen. Zwischendurch umrühren.
Daraufhin den Blattspinat waschen und trocknen. Den Gorgonzola in kleine Stücke schneiden.
Zuletzt wird der Blattspinat und der Gorgonzola mit in den Topf gegeben und untergerührt. Dies dann 2 weitere Minuten köcheln lassen. Am Ende noch mit Salz und Pfeffer würzen. Fertig!

Pfannenpizza

Ziemlich ausgefallen, aber dafür um so leckerer. Pfannenpizza ist ein tolles Camping Gericht und darf auf Deinem Trip nicht fehlen!

Zutaten

Zutaten für den Teig

  • 275 g Mehl
  • 130 ml Wasser
  • 2 TL Backpulver
  • 1 TL Salz
  • 2 EL Olivenöl

 

Zutaten für die Sauce

  • 1 Dose geschälte Tomaten
  • 2 EL Olivenöl
  • Pfeffer
  • Salz
  • 2 EL Balsamico
  • 2 Knoblauchzehen

 

Zutaten für den Belag

  • Basilikumblätter
  • 1 Kugel Mozzarella
  • Parmesankäse

Zubereitung

Zuerst werden alle Zutaten für den Teig vermischt bis eine glatte Masse entsteht. Auch für die Soße werden alle Zutaten hierfür vermengt und wenn nötig püriert.

Dann wird eine große Pfanne erhitzt und das Olivenöl hinein gegeben. Nun wird der Teig noch einmal gut geknetet und anschließend in der Größe der Pfanne ausgerollt. Der Rand der Pfanne muss hierbei ca. 2 cm bedeckt sein. Der Pizzaboden wird solange gebacken, bis er fest wird und eine dezente Bräune erhält.

Währenddessen kann dieser aber schon belegt werden. Nach Belieben können hier Salami, Schinken oder auch Pilze genommen werden. Das Basilikum wird nun grob gehackt und dann über die Pizza gegeben. Auch kann dann noch Mozzarella und Parmesankäse über die Pizza gestreut werden. Fertig!

Bei all den leckeren Rezepten können wir es kaum erwarten, diese endlich im nächsten Campingurlaub auszuprobieren! Du auch? Hier findest Du weitere tolle Tipps zum Kochen im Campingurlaub. Viel Spaß beim Kochen der leckeren Camping Gerichte!

Guten Appetit!

Erlebe einen tollen Urlaub mit dem Camper!