Grillen im Campingurlaub – so gelingt es!

6. August 2020

Campingsaison ist Grillsaison! Vor dem Camper sitzen, den Geruch von gegrilltem Fleisch und Gemüse in der Nase und den Blick in die wunderschöne Natur. So stellen sich viele Camper den perfekten Campingabend vor. Wie das Grillen im Campingurlaub perfekt gelingt und unser liebstes Grill Rezept erfährst Du in diesem Blogartikel.

Equipment

Holzkohlegrill, Gasgrill oder Elektrogrill – bei dieser Auswahl fällt die Entscheidung oft schwer. Was eignet sich also am besten zum Grillen im Campingurlaub?

Ein Elektrogrill bietet sich eher weniger beim Campen an, denn hier brauchst Du eine permanente Stromzufuhr. Dies macht Dich ziemlich unflexibel im Urlaub. Holzkohlegrills hingegen sind praktischer, denn diese kannst Du einfach aufstellen, die Kohle anzünden und loslegen. Hier musst Du aber auf die Vorschriften des Campingplatzes achten, denn oftmals haben Betreiber an heißen Sommertagen Angst vor unbeabsichtigten Bränden. Gasgrills hingegen sind fast überall erlaubt. Das Problem hierbei ist aber, dass Gasflaschen oft schwer und unhandlich sind. Trotzdem eignen sich beide Grillarten super fürs Campen.

Eure Entscheidung sollte dann nach folgenden Kriterien getroffen werden: persönliche Vorlieben, Handhabung und Nachhaltigkeit.

Du möchtest auch einen tollen Campingabend Erleben?

Nachhaltigkeit beim Grillen im Campingurlaub

Jeder kennt sie – die vermüllten Wiesen im Sommer, nachdem eine Gruppe einen schönen Grillabend im Freien hatte. Das muss nicht sein. Deswegen achte beim Grillen immer darauf, dass Du den Platz genau so oder besser sogar noch sauberer hinterlässt, wie Du ihn vorgefunden hast.

Auch beim Grillmodell selber solltest Du auf die nachhaltige Herstellung des Produktes achten. Einweggrills sind hier also nicht erwünscht. Die Grills von Knister Grill sind in Deutschland hergestellt und nachhaltig produziert. Das bedeutet höchste Qualität und kurze Transportwege. Auch kannst Du kaputte Teile einzeln austauschen. Bei so viel Nachhaltigkeit macht Grillen im Campingurlaub doppelt Spaß! Und auch auf Grund ihres praktischen Designs und einer leicht montierbaren Halterung für den Fahrradlenker sind Knister-Grills ein toller Begleiter für Deine nächste Fahrradtour. Außerdem kann man den Knister Grill Original auf die doppelte Größe ausziehen, perfekt für Freunde und Familie.

Nicht nur beim Grill an sich, auch bei der Holzkohle für Deinen Holzkohlegrill solltest Du auf Nachhaltigkeit achten. Denn es werden immer noch tropische und subtropische Wälder zur Produktion von Holzkohle gerodet. Das bedeutet nicht nur die weitere Vorantreibung der Abholzung der Regenwälder, sondern auch enorme Transportwege. Achte also beim Kauf auf Holzkohle aus europäischen Wäldern. Am besten eignet sich hier Buchenholz. Das FSC-Siegel auf Verpackungen weist zusätzlich auf nachhaltig produzierte Grillkohle hin.

Ökologische Alternativen für Grillkohle lassen sich außerdem in den Abfällen der Landwirtschaft finden. Olivenkerne und Weinreben oder Kokosnussschalen (beachte aber hierbei wieder die Transportwege) eignen sich perfekt. Finden könnt Ihr die Alternativen zur Grillkohle in Biomärkten oder im Internet.

Worauf Du achten solltest

Auch gibt es natürlich einige Dinge, auf die Du beim Grillen im Campingurlaub achten solltest.

So solltest Du, wie Anfangs schon erwähnt, immer die Regeln des Campingplatzes beachten. An trockenen und heißen Sommertagen kann Grillen auch schon einmal ganz verboten werden. Auch haben viele Campingplätze extra angelegte Grillplätze auf denen gegrillt werden muss. Zudem darf Grillen über dem offenen Feuer nur an ausgewiesenen Feuerplätzen erfolgen.

Ein ungeschriebenes Campinggesetz ist auch, dass immer darauf geachtet werden sollte, die Nachbarn nicht durch Rauch zu belästigen. So macht das Grillen im Campingurlaub nicht nur Dir Spaß, sondern auch Deinen Nachbarn.

Nach einem schönen und entspannten Grillabend steht aber leider, wie immer, noch der Abwasch an. Wie auch bei anderem Geschirr solltest Du Dein Besteck, etc. nur an eigens dafür vorgesehenen Spülbecken waschen. Tabu sind die Waschbecken der Toilettenhäuser.

Unserer Lieblingsrezept für den Grill

Ob Fleisch oder Gemüse, der Grill ist der perfekte Begleiter für Deinen Campingtrip. So lassen sich super leicht tolle Gerichte zaubern und genießen. Unser liebstes Grill Rezept für das Grillen im Campingurlaub sind Grillbratwurstspieße.

Grillbratwurstspieße

Für dieses leckere Gericht (4 Spieße) brauchst Du:

  • 4 Bratwürste
  • 1 1/2 Zucchini
  • 20 Würfel Cheddarkäse
  • 20 Baconstreifen
  • 1 Zwiebel
  • BBQ Soße
  • Gewürze nach Deinem Geschmack
  • Salz und Pfeffer
  • Olivenöl

Die Zubereitung:

Zuerst schneidest Du die Bratwürste in 3-4cm dicke Stücke.

Dann wäschst Du die Zucchini und schneidest sie ebenfalls in gleich große Scheiben. Die Breite der Scheiben sollte ca. 5mm betragen.

Im nächsten Schritt schälst Du die Zwiebel und halbierst sie. Dann trennst Du sie in die einzelnen Zwiebelschichten auf.

Im nächsten Schritt widmest Du Dich dem Käse. Diesen schneidest Du in Stücke und umwickelst ihn mit Bacon, damit er auf dem Grill nicht direkt zerläuft.

Anschließend bestückst Du Deine Spieße nach belieben mit Fleisch, Gemüse und dem Käse. Und endlich dürfen die Spieße nun auch für einige Minuten auf den Grill.

Bevor Du die Spieße nun wieder vom Grill nimmst, erwärmst Du die BBQ Soße noch schnell in einem kleinen Topf und bestreichst die Spieße mit der warmen Soße. Unsere Soßenfavoriten sind die Soßen von BBQUE. Denn die Rezepturen von BBQUE verbinden echtes amerikanisches Barbecue mit bayerischer Tradition. Die Soßen haben eine hochwertige Qualitäten, welche sie zu einem authentischen und spannenden Geschmackserlebnis an Deinem Grillabend macht!

Und schon sind die leckeren Grillbratwurstspieße fertig und bereit gegessen zu werden! Guten Appetit!

Als Bratwürste empfehlen wir Dir die Würstchen von Grillido. Denn die Bratwürste eignen sich perfekt für den Grill und sind eine gesunde Alternative. Hier wird unnötiges Fett durch natürliche und gesunde Zutaten wie Spinat, Feta, getrocknete Tomaten oder Grillgemüse ersetzt. Auch auf Zusatzstoffe und Geschmacksverstärker wird bei den Würstchen verzichtet.

Als kleine Überraschung findest Du auch schon in unseren Campern die perfekten Begleiter für das Grillen im Campingurlaub. Neben dem Knister Grill, den Du Dir ganz einfach dazu buchen kannst, findest Du im Kühlschrank Deines Campers sowohl eine BBQUE Grillsoße, als auch zwei Grillwürste von Grillido – perfekt für den ersten Campingabend!

Mit unseren Tipps steht einem wunderschönen Grillabend auf dem Campingplatz nichts mehr im Wege!

Wir wünschen Dir viel Spaß beim Grillen im Campingurlaub und einen Guten Appetit!