Schnelle Camping Rezepte gesucht?

31. Januar 2022

Kennst Du das? Du bist unterwegs und stellst Dir mal wieder die Frage, was heute Abend in die Pfanne kommt. Du willst auf Deinen Campingausflug kein Kochbuch mitnehmen, suchst aber nach einer Sammlung für gute und schnelle Camping Rezepte für die Campingküche? Dann wirf doch mal einen Blick auf eines unserer liebsten Camping Gerichte beim Reisen: das One Pot Linsen-Curry.

One-Pot Linsen-Curry statt Nudeln mit Tomatensauce

Und weil Du unser Camping Rezept in nur einem einzigen Topf kochen kannst, hast Du nachher nicht nur weniger Aufwand beim Abwasch, die Zubereitung funktioniert auch, wenn Du nur eine Gasstelle zur Verfügung hast, z. B. in unserem VW California Beach Camper.

Aber auch wenn Du outdoor auf einem Campingkocher oder über dem Lagerfeuer kochst, bist Du auf der sicheren Seite. So kannst Du Deine Campingküche auf Deiner Tour so gut wie überall aufschlagen.

Einfache Gerichte und Rezepte sind beim Campen unschlagbar

In diesem Artikel bekommst Du ein leckeres Rezept für Deinen Camping Urlaub, einen Überblick aller Zutaten für Deine Packliste und praktische Tipps fürs Kochen.

Für die Zubereitung kannst Du einfach auf die Ausrüstung in Deinem CamperBoys Camper zurückgreifen. Da ist alles was Du brauchst gleich mit dabei. So bist Du perfekt vorbereitet für schnelle Camping Rezepte

Basic Zutaten sind beim Campen oft die Besten

Ein weiterer Vorteil unseres Rezepts: Alle Zutaten lassen sich ganz einfach auf die Reise mitnehmen und über mehrere Wochen im Wohnmobil lagern. Dabei brauchen sie wegen ihrer kompakten Form wenig Platz. Das heißt, selbst wenn Du mal irgendwo in der Natur bist und keine Gelegenheit hast, einzukaufen, darfst Du Dich abends trotzdem auf eine schmackhafte Mahlzeit freuen. Aber auch auf dem Campingplatz ist dieses Curry ein Genuss, besonders wenn Du im Freien essen und die Küche in Deinem Wohnwagen sauber halten willst.

Nicht schon wieder Grillen? Unser Rezept ist deftig und trotzdem gesund!

Schnelle Camping Rezepte sind etwas für jedermann! Unser Rezept ist herzhaft und dennoch für Veganer geeignet. So kommt bei diesem Klassiker niemand zu kurz. Natürlich kannst Du das Gericht nach Deinen eigenen Vorlieben noch mit frischen Kräutern, frischem Gemüse oder Fleisch verfeinern.

Diese Zutaten benötigst du

Ein Messer, ein Topf, ein Schneidebrett – mehr brauchst Du in Deiner Campingküche nicht. Und folgende Zutaten solltest du parat haben:

  • Rote Linsen, 250 g (Warum Linsen gesund sind)
  • Rote Zwiebeln, 1-2 Stück
  • Knoblauch, 4-5 Zehen
  • Kichererbsen, 1 Dose / 400 g
  • Kokosmilch, 1 Dose / 400 ml
  • Gehackte Tomaten, 1 Dose / 400 ml
  • Wasser, ca. 400 ml
  • Ingwer, daumengroßes Stück
  • Curry-Paste (rot oder gelb)
  • Gemüsebrühe, 2 TL
  • Gewürze (z. B. Cumin, Chili oder Garam Massala)
  • Öl zum Anbraten
  • Salz und Pfeffer

So einfach geht die Zubereitung

Die Zwiebeln schälen und auf einem Schneidebrett fein würfeln. Tipp: Die Zwiebel nur schälen, aber die Wurzel zunächst nicht abschneiden, so bleibt die Zwiebeln beim schnippeln stabil in einem Stück.

Knoblauch schälen (Tipp: einfach mit der Klinge Deines Kochmessers oder dem Handballen andrücken, dann lässt sich die Schale leichter lösen), halbieren und in dünne Scheiben schneiden.

Ingwer schälen (klappt am besten mit einem Teelöffel) und anschließend in schmale Streifen schneiden und fein hacken.

Topf bei mittlerer Hitze auf den Gaskocher stellen. Öl hineingeben und erhitzen. Dann die Curry-Paste hinzugeben und unter stetigem Rühren mit einem Kochlöffel oder Pfannenwender etwa 1-2 min. anrösten.

Die gewürfelten Zwiebeln hinzugeben und ca. 5 min. andünsten.

Anschließend Ingwer und Knoblauch hinzugeben und zusammen mit den Zwiebeln weitere 2-3 min. anrösten bis die Mischung leicht am Topfboden ansetzt. Nun mit den gehackten Tomaten ablöschen und rühren bis der Topfboden wieder frei ist.

Die verbleibenden Zutaten, also Kokosmilch, Wasser, Gemüsebrühe und Gewürze hinzugeben, gut verrühren und wieder zum Köcheln bringen. Tipp: Zum Wasser abmessen, einfach eine der leeren Dosen (400 ml) nutzen.

Die Linsen hinzugeben, gleichmäßig unterrühren und 10-12 min. bei geschlossenem Deckel köcheln lassen.

Gelegentlich umrühren, damit nichts am Topfboden anbrennt. Anschließend die Kichererbsen abgießen, in den Topf geben und weitere 5 Minuten köcheln lassen.

Zu guter Letzt einfach mit Salz, Pfeffer und Deinem Lieblingsgewürz abschmecken.

Salz, Pfeffer, Chili - gib Deinem Essen Deine individuelle Note.

Sollte Dir der Eintopf noch zu flüssig sein, einfach weitere 5 min. köcheln lassen. Wenn Du es gerne scharf magst, kannst Du unseren Klassiker auch noch mit etwas Chili ergänzen. Anschließend etwas abkühlen lassen und servieren.

Dazu passen frische Kräuter (z. B. Minze oder Koriander), saure Sahne oder griechischer Jogurt. Lass Deinen Ideen einfach ihren Lauf – Camping bedeutet Freiheit!

Durch die Linsen und Kichererbsen ist dieses Curry sehr sättigend und musst wie bei einer One-Pot Pasta keine zusätzliche Beilage kochen. Natürlich passen Reis oder ein frisches Weißbrot trotzdem wunderbar dazu.

Im Campingstuhl zurücklehnen und genießen!

Wenn Du auf der Suche nach weiteren Camping Rezepten aus anderen Kategorien bist, sieh Dich auf einfach unserem Blog um! Von One-Pot Nudeln bis hin zur Pfannenpizza findest Du hier viele tolle Camping Rezepte und Mahlzeiten für Deinen Trip.

Sollte Dich doch mal die Lust auf gegrilltes Gemüse, Bratwürste oder Halloumi packen, zeigen wir Dir, wie das Grillen im Camper definitiv gelingt.

Du hast noch keinen Campertrip geplant, aber schon alle Zutaten für dein Curry beisammen? Dann schau Dir unser Campermodelle an und buche deinen nächsten Roadtrip.