Warme Reiseziele Oktober – Hier kannst Du den sinkenden Temperaturen entfliehen

29. September 2022

Gerade litten wir noch unter Temperaturen von 38, 39 und sogar 40 Grad, jetzt holen wir schon Handschuhe, Stiefel und Mützen aus den Schränken hervor. Der Sommer ist so gut wie vorbei und der Herbst hat begonnen, und während einige nichts gegen Regentage und niedrige Temperaturen einzuwenden haben, gibt es auch die, die noch nicht bereit sind, den Sommer loszulassen. Für all diejenigen unter Euch, die sich nach Sonne und Wärme sehnen, haben wir die besten Reiseziele für Urlaub im Oktober herausgesucht.

Die besten Reiseziele im Oktober für Frostbeulen

Amalfiküste, Italien

Auf der Suche nach dem perfekten Sonnenuntergang und angenehm warmem Meer wirst Du bestimmt an der Amalfiküste fündig. Nicht ohne Grund zieht es Jahr für Jahr unzählige Campingfreund:innen ins schöne Italien. Liegt es an der unschlagbar leckeren Landesküche, am atemberaubenden Meer oder doch am „dolce far niente“? Schwer zu sagen, doch eins steht fest – die Amalfiküste gehört auch im Herbst auf jeden Fall zu unseren heißen Reisetipps. Auch nach der Hauptsaison im Sommer haben hier viele Campingplätze noch geöffnet. Informationen zum Wildcampen in Italien gibt es hier.

Wer sich am Meer sattgesehen (nicht, dass uns das jemals schon passiert wäre, aber die Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden) und trotz durchschnittlicher Wassertemperatur von stattlichen 22° Celsius keine Lust auf Baden hat, erreicht von der Amalfiküste aus je nach genauer Position in kürzester Zeit sehenswerte Highlights für Kultur- und Geschichtsinteressierte. Pompeji, Neapel und Sorrent zum Beispiel sollte man sich auf dieser Reise nicht entgehen lassen.

Andalusien, Spanien

Andalusien darf als Reiseziel im Herbst nicht fehlen. Die eindrucksvollen Berglandschaften und traumhaften Strände, die die Umgebung ausmachen, setzen die südspanische Region ganz weit nach oben auf unsere Liste der herbstlichen Urlaubsziele. Auch in Spanien öffnen Dir viele Campingplätze ganzjährig die Tür. Falls Du mit dem Gedanken spielst, wild zu campen, haben wir Dir hier das Wichtigste zu Wildcamping in Spanien zusammengetragen. Doch auch auf den Campingplätzen bleiben die Touristenscharen abseits der Hauptsaison eher aus.

Das Wasser ist an den Küsten Andalusiens auch im Oktober noch warm – es erwarten Dich im Durchschnitt angenehme 20 Grad Celsius beim Schwimmen. Beim Strandurlaub an der Costa de la Luz vergisst Du ganz schnell die grauen Regentage in Deutschland. Ansonsten gibt es jede Menge andalusisches Essen zu genießen, Kultur zu bestaunen und islamisch geprägte Architektur zu bewundern. Wenn Andalusien am Ende Deiner Reise nicht unter Deinen Top 10 Reisezielen überhaupt ist, würde uns das schon sehr wundern!

Algarve, Portugal

Die Algarve im Süden Portugals ist nicht nur während der Sommermonate eine Reise wert. Besonders zu den Herbstmonaten findest Du hier, fernab von den im Sommer üblichen Touristenmassen, Entspannung, Sonne und portugiesische Kultur. Zu unserem und Deinem Glück haben in der Region auch im Herbst noch zahlreiche Campingplätze für Besucher:innen geöffnet. Nähere Informationen zum Wildcampen in Portugal findest Du hier.

Die durchschnittliche Wassertemperatur liegt in der Algarve auch im Oktober noch bei ungefähr 20° Celsius, auch Badeurlaub oder ausgedehnte Surftage kannst Du hier zur goldenen Jahreszeit also noch genießen. Wem nicht nach Strand zumute ist, kommt auch auf seine Kosten. Die verschiedenen an der Algarve gelegenen Städte, wie beispielsweise Faro oder Lagos, warten mit interessanter Stadtgeschichte und einem breiten Kultur- und Gastronomieangebot auf. Für Wanderenthusiast:innen gibt es mehr als genug Wanderwege und -routen mit fantastischen Aussichten über das Meer und Portugals Landschaft. Nicht entgehen lassen solltest du dir die berühmte Landzunge Cabo de São Vicente, an deren schroffen Felsen sich eindrucksvolle Wellen brechen. Hier lassen sich übrigens auch wunderschöne Sonnenuntergänge verbringen.

Zuhause bleiben und wandern, was das Zeug hält!

Nicht ganz so warm, dafür aber genauso schön und im Zweifel günstiger: Wie wäre es mit einem schönen Wanderwochenende in Deutschland oder Österreich? Der Oktober bietet Dir vor Einbruch der kalten Jahreszeit noch einmal die Gelegenheit, die Natur per Fuß in ihrem vielleicht buntesten Zustand zu entdecken. Schnapp Dir Deine liebsten Wander-Buddies und Dein liebstes CamperBoys-Modell, und auf gehts in die Berge. Beim Aufstieg wird Dir dann vielleicht nicht ganz so warm wie am Strand in Südeuropa, atemberaubende Aussichten und Urlaubsfeeling kannst Du auf diesem (Wander-)Wege allerdings genauso haben.